Gesunde und leckere Pausenbrote

Man hat seine Favoriten, auf die man immer wieder zurückgreift. Doch manchmal ist es auch toll, wenn man etwas frischen Wind in die Brotdose bringt. Wir haben unsere Community gefragt, was am besten ankommt und möchten die Antworten hier mit euch teilen. 

Die Basis:

Brot ist nicht gleich Brot. Probiere doch einfach mal verschiedene Sorten beim Bäcker aus und wage auch mal Neues. Baguette muss nicht immer nur zum Grillen benutzt werden. Ein breiteres Stück abgeschnitten kann ein super Sandwich werden. Es gibt auch leckere Aufback-Produkte in Bioqualität. So kann auch mal ein runder Bagel in die Dose wandern. Besonders spannend wird es, wenn man sich an Varianten wie Wraps oder Fladen probiert. 

 

  • Körnerbrote (Tipp: Brot immer selbst schneiden, so bleibt es länger frisch)
  • Baguette ist nicht nur zum Grillen da. Ein breites Stück eignet sich prima als Sandwich. Baguette kann man übrigens ganz einfach wieder frisch und knusprig kriegen: einfach mit einer Hand Wasser drauf träufeln und kurz im Ofen wieder knusprig werden lassen. 
  • Brötchen – auch hier gibt es nicht nur die "normalen". Wie wäre es mal mit Laugenbrötchen oder die Körnigen?
  • Ein Croissant kann auch wunderbar herzhaft und süß belegt werden.
  • Bagels: hier ist eindeutig das Auge mit und die Form sorgt für eine gekonnte Abwechslung. 
  • Wraps, Pfannenkuchen – es muss nicht immer gleich so viel Teig werden. Manchmal ist es auch super, wenn die Füllung überwiegt. 

 

Aufstriche:

Statt Butter einfach mal einen anderen Aufstrich wählen. Ideen hierzu sind:

  •  Frischkäse Aufstriche:
    - Radieschen, Kresse
    - Feta, Paprika 
    - getrocknete Tomate, Pinienkerne
    - Rucola, Walnuss

  • Avocado

  • Pestos
    - getrocknete Tomaten 
    - Kräuter (v.a. Basilikum)
    - zur Saison Bärlauch 
    - Maronen 
  • Gewürzmischungen
    Dies scheint sehr beliebt zu sein. Viele Gewürzhersteller bieten heute Stullengewürze an, oder auch Leckereien wie Bruscetta. Einfach zweckentfremdet auf Butter, Magerine oder Frischkäse streuen. 
  • fertige Aufstriche
    In vielen Supermärkten gibt es auch fertige Gemüseaufstriche, die nicht nur oft vegan, sondern auch sehr aromatisch und lecker sind. Einfach mal durchprobieren. 

Das Beiwerk:

Besonders liebevoll wird die Brotdose durch kleine Snacks. Bei Dosen ohne Unterteilung kann man diese in kleine Muffinförmchen füllen. Dazu eignet sich besonders:

  • Obst
    - in Schnitzen (Äpfel, Manderine)
    - Beeren: (Trauben, Himbeeren, Erdbeeren)
  • Nüsse und Kerne (Studentenfutter)
  • Gesunde Müsliriegel 
  • salzige Cracker oder Salzstangen 
  • Blätterteigteilchen 
  • Gemüse in Sticks geschnitten 

Der Belag:

Hier hängt es vermutlich stark davon ab, welche Zutaten man bereits ausgesucht hat. Doch auch hier gilt, kreative Kombis sorgen für Abwechslung.

 

  • Wurst und Käsewaren – klingt plump, aber es wurden uns so viele verschiedene Sorten genannt, dass es sich wirklich lohnt mal Querbeet zu schauen und auch Neues in den Wagen wandern zu lassen. 
  • Käse + Süßes – Käse kann wunderbar süß kombiniert werden: 
    - Ziegenfrischkäse, Feige und Honig
    - Camembert und Marmelade / Preiselbeeren
    - Frischkäse und Marmelade / Früchte 
  • Lachs muss nicht immer nur Sonntags her, mit leckerem Meerrettich 
  • Wurst + Gemüse
    - Serranoschinken mit Rucola geht nicht nur auf der Pizza 
    - "Burger-Style" Frikadelle mit Salat, Tomaten und Gurke.
  • Schnitzel oder Frikadellen Brötchen
  • verschiedene Toppings:
    - Kresse, Sprossen
    - Gurke 
    - geröstete Nüsse und Körner
    - eingelegtes Gemüse (Oliven, Kirschpaprika)
  • Tomate-Mozzarella mit Pesto beträufelt

Varianten:

Manche Brote lassen sich auch toll im Ofen überbacken. So kann vielleicht eine Feta Gemüse Stulle entstehen. Eventuell hast du einen Kontaktgrill? Dann röste doch deine Brote von Außen noch etwas. 
Auch lecker sind zum Beispiel Quiches. Diese schmecken auch super kalt. 

Waffeln können auch zum Mitnehmen ein liebgewonnener Snack werden. 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0